Pfarreiengemeinschaft Hörnerdörfer

Hauptstraße 14

87538 Fischen

Pfarrbüro Fischen:

Montag geschlossen

Dienstag von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Mittwoch von 16.00 Uhr - 18.30 Uhr

Donnerstag von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 14.30 Uhr - 16.30 Uhr

Freitag von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Pfarrbüro Seifriedsberg:

Dienstag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Pfarrbüro Obermaiselstein:

Nur über Fischen und Seifriedsberg erreichbar.

Pfarrbüro Ofterschwang:

Nur über Fischen und Seifriedsberg erreichbar.

Home   |   Impressum   | Datenschutz

Sternsinger 2019 in Obermaiselstein

A herzlich`s vergealt`s Gott. Vielen Dank.

 

Am 06.01.2019 machten sich 29 Sternsinger aufgeteilt in sieben Gruppen bei leichtem Schneefall auf den Weg um den Bewohnern in Obermaiselstein und seinen Ortsteilen den Segen der Kirche zu bringen und Geld zu sammeln für Kinder in Peru.

 

Traditionell führten die Kinder den Gottesdienstbesuchern das Sternsingerlied und die Sätze vor, die sie auch in den Häusern so vortragen. Das Lied und auch die Sätze sind im Allgäuer Dialekt geschrieben und haben in Obermaiselstein eine jahrzehntelange Tradition.

 

  • Vielen Dank an alle Sternsinger, alle Gruppenleiter, an Martina Buhl und Martina Walk für Ihre Mithilfe im Vorfeld und auch hinterher und an Andrea Bernhardt, die uns musikalisch begleitet hat und alle, die sonst in irgendeiner Weise mitgeholfen haben. Danke für Euren ehrenamtlichen Einsatz.

  • Vielen Dank an Sport Bader, die das Mittagessen und die Getränke für 3 Gruppen übernommen haben, die in Obermaiselstein unterwegs waren und sich im Gasthof Hirsch gestärkt haben.

  • Vielen Dank an das Hotel Berwanger Hof, die Oberdorfer Stuben, den Alpenwildpark und die Hirschsprungstuben, die die restlichen Gruppen mittags verköstigt haben und dies gespendet haben.

  • Vielen Dank an alle, die die Sternsinger empfangen und so fleißig gespendet haben. Die Kinder haben die stolze Summe von 3.580,50 € gesammelt.

 

Freue mich, wenn alle auch im Jahr 2020 wieder mit dabei sind.

 

Noch etwas in eigener Sache. Im Jahr 2023 werde ich letztmalig die Sternsinger organisieren, d.h. ab 2024 brauchen wir in Obermaiselstein Jemand, der diesen Job übernimmt. Wer daran Interesse hat und bereits im Vorfeld mithelfen möchte, der ist herzlich willkommen und kann sich bei mir melden.

 

Liebe Grüße

Sonja Sieber

Sternsinger 2019 in Seifriedsberg und Ofterschwang

In edle Gewänder gekleidet, mit goldenen Kronen auf den Häuptern und dem Stern in der Hand, so zogen unsere Sternsinger wieder durch die Straßen unserer Pfarreien um den Menschen den Weihnachtssegen "Christus mansionem benedicat" - "Christus, segne dieses Haus" zu bringen und für Kinder in Not zu sammeln.

In der Pfarrei Ofterschwang kam dabei die stattliche Summe von 1678,-- Euro zusammen und in der Pfarrei Seifriedsberg wurden stolze 6222,32 Euro gesammelt.

Allen Sternsingern für ihren tollen Einsatz ein ganz herzliches Vergelt's Gott!

Ebenfalls ein großes Dankeschön dem Sternsingerteam, den Begleitern, den Wirtsleuten, die unsere Sternsinger königlich bewirtet haben und natürlich auch allen Spendern!

 

Sternsinger 2018

Gleich zu Beginn des neuen Jahres bekamen viele von uns königlichen Besuch: unsere Sternsinger. Junge Menschen aus unseren Gemeinden waren als Heilige Drei Könige unterwegs. Sie zogen von Haus zu Haus, sangen oder sprachen den Segensspruch und schrieben an die Tür mit Kreide „20*C+M+B*18". Die drei Buchstaben stehen für das lateinische „Christus mansionem benedicat", zu Deutsch „Christus segne dieses Haus". Im Volksmund symbolisieren sie auch die Namen der Heiligen Drei Könige:Caspar, Melchior und Balthasar. Allen Kindern und Jugendlichen, die durch Schnee und Matsch gelaufen sind, die ihren Ferientag geopfert und sich getraut haben, vor fremden Leuten zu singen, sagen wir ein herzliches Dankeschön. Vergelt‘s Gott für Euer Gehen, Singen, Segnen und Sammeln. Mit dem Geld wollen die Sternsinger etwas gegen die Kinderarbeit in Indien und weltweit tun.

Wir sagen Vergelt’s Gott den Sternsingern, ihren Begleitern, den Organisatoren für ihren Einsatz, den großzügigen Spendern und allen die unsere Sternsinger aufgenommen haben.

Insgesamt konnten 21.200 € an das Kinderhilfswerk überwiesen werden.

Das Ergebnis der einzelnen Pfarreien: St. Verena Fischen, 10.400 €,

St. Georg u.Mauritius, Seifriedsberg, 6.100 €,

St. Ulrich u. Katharina, Obermaiselstein 3.200 €

und St. Alexander, Ofterschwang 1.500 €

Unten: Gruppenbild der Ofterschwanger und Seifriedsberger Sternsinger

Gruppenbild der Fischinger Sternsinger 2018.

Sternsingeraktion 2017

„Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“, so lautete das diesjährige Motto der Sternsingeraktion.

Gottes Schöpfung wurde also heuer besonders in den Blick genommen. Im heurigen Sternsinger-Film, den die Sternsinger im Vorbereitungstreffen Mitte Dezember gemeinsam angeschaut haben, bereist der Willi Weixel Kenia. Genauer gesagt die Turkana, einen Teil Kenias und zugleich eines der trockensten Gebiete unserer Erde. Die Menschen dort leben in einfachsten Holzhütten, schlafen auf dem Boden und ihr ganzer Besitz sind 20 Ziegen. Die Männer rudern mit ihren Holzbooten noch ab und zu hinaus auf den Turkanasee, einen Salzwassersee, der am Austrocknen ist, und fangen ein paar Fische. Die Turkaner beklagen im Film, dass es seit fünf Jahren kein einziges Mal mehr geregnet hat – und sie wissen nicht wieso.

Wir hier in den Industieländern wissen wieso! Wir sind die Verursacher des Klimawandels, und dort bekommen sie ihn zu spüren.

Es ist gut, wenn die Sternsinger Gottes Schöpfung in den Mittelpunkt stellen, denn ohne Schöpfung können weder die Menschen in Afrika noch wir hier leben.

In den vergangenen vier Tagen waren aus unserer Pfarreiengemeinschaft Hörnerdörfer viele viele fleißige Sternsinger unterwegs und haben mit dem Segenspruch "CHRISTUS  MANSIONEM BENEDICAT - Christus, segne dieses Haus" die Häuser für das kommende Jahr gesegnet und Geld für Kinder in Not gesammelt.

Vielen herzlichen Dank, liebe Sternsinger, für euren tollen Einsatz, vielen Dank, dass ihr eure wertvolle Freizeit für diese wertvolle Aktion geopfert habt!!! Ja, und vielen Dank auch an alle Eltern und Helfer im Hintergrund, und natürlich auch an alle, die unsere Sternsinger bewirtet haben oder etwas gespendet haben.

 

Bild vom Heimholungsgottesdienst in Seifriedsberg

Sternsingeraktion in Obermaiselstein

Am 06.01.2017 machten sich bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte 31 Sternsinger aufgeteilt in acht Gruppen mit ihren Gruppenleitern auf den Weg um in Obermaiselstein und seinen Ortsteilen Geld zu sammeln für Kinder in Kenia.

 

Bevor sich die Kinder aufmachten, fand in der Kirche St. Ulrich der Gottesdienst statt. Vor dem Segen, den Pater Jo erteilte, haben die Kinder den Gottesdienstbesuchern das Sternsingerlied und die Sätze vorgetragen, die auch an und in den Häusern gesungen und gesprochen werden. Hier gab es von den anwesenden Besuchern Applaus. Das Lied und die Sätze sind in Obermaiselstein alte Tradition und im Allgäuer Dialekt geschrieben.

 

In der Vorbereitung auf diesen Tag waren die Kinder, die Interesse am Amt des Sternsingers hatten eingeladen. Die Kinder konnten beim Filmvortrag etwas über die Region erfahren, für die das Geld ist, dass bei der Sternsingeraktion gesammelt wird. Der Film wurde gedreht mit Willi, den viele kennen aus der Sendung “Willi wills wissen“.

 

Vielen Dank an alle Sternsinger und an alle Gruppenleiter.

Vielen Dank auch an alle, die die Sternsinger empfangen und so fleißig gespendet haben.

 

Ich verabschiede mich aus dem Amt des Organisators für Obermaiselstein und wünsche und hoffe darauf, dass sich eine engagierte Nachfolgerin bzw. ein engagierter Nachfolger findet und bedanke mich bei allen, die mich die letzten Jahre, in welcher Form auch immer, unterstützt haben.

 

Liebe Grüße

Sonja Sieber